Abstellung des Alzkanals

Auch im Jahr 2017 stehen uns auf unserer Alz wieder acht Wochen lang ungetrübtes Paddelvergnügen bevor.

 

Es geht um den Abschnitt von der Staustufe Tacherting,( Fkm 34,2) bis Staustufe Hirten, (Fkm 21,2).

Hier ist in den Monaten September und Oktober der Alzkanal in Revision. Somit haben wir genügend Wasser unterm Kiel! Viel Vergnügen!

 

 

 

 

WARNHINWEIS ALZ   FISCHVERSUCHSSTRECKE

Im Rahmen der Renaturierungmaßnahmen der Alz wurde auf der Strecke von

 

Wald (Fkm 27,3) bis Hirten (Fkm 21,6)

 

Eine „Fischversuchsstrecke“ angelegt.

 

Das heißt, es wurden wieder sogenannte „Rechen“ , bestehend aus Holzpfählen, in Ufernähe, jeweils an den Außenkurven, eingebaut. Hier soll sich Treibholz ansammeln um Ruhezonen/Laichgewässer für Fische zu erhalten. Es sind auf dem gut 6 km langen Teilstück fünf Schilder aufgestellt, die auf die Einbauten aufmerksam machen. Das darauf ausgewiesene „Befahrungsverbot“ bezieht sich auf die Einbauten und dass auch mit genügend Abstand an den Einbauten vorbeigepaddelt wird und diese nicht als sogen. „Spielstellen“  benutzt werden.

 

Bei dieser Gelegenheit bitten wir alle Paddler weiterhin um vernünftiges rücksichtsvolles Verhalten gegenüber den Naturschutzverbänden und der Fischerei !  Nur so wird es uns gelingen, weiterhin einschränkungsfrei unsere Paddelreviere nutzen zu dürfen.

 

Für uns alle eine unfallfrei Saison mit vielen schönen, ungetrübten Paddelstunden!

 

Karin Fraundorfer

SV Wacker Burghausen, Wanderwartin

 

BKV Ressort Umwelt und Gewässer

Bezirksreferentin Oberbayern-Ost

 

 

 

Januar 2017/KF